Site Overlay

Trotzki: Der verratene Revolutionär

Trotzki Der verratene Revolution r Trotzki kaum ein Name der russischen Geschichte hat die Hoffnungen der Menschen mehr entz ndet als der des marxistischen Revolution rs erschien er doch lange Zeit als das menschliche Antlitz des Sowj

  • Title: Trotzki: Der verratene Revolutionär
  • Author: Bertrand M. Patenaude
  • ISBN: 3549073771
  • Page: 236
  • Format:
  • Trotzki kaum ein Name der russischen Geschichte hat die Hoffnungen der Menschen mehr entz ndet als der des marxistischen Revolution rs, erschien er doch lange Zeit als das menschliche Antlitz des Sowjetkommunismus ber viele Jahre waren Stalin und Trotzki Weggef hrten, bis es schlie lich zum Bruch kam Aus dem Exil k mpfte Trotzki dann elf Jahre lang vehement gegen Stalins Gewaltherrschaft, bis er 1940 von einem russischen Agenten mit einem Eispickel erschlagen wurde Ein neuer Blick auf das Leben dieses schillernden Revolution rs ist l ngst berf llig Dem Kampf f r den wahren Kommunismus widmete Leo Trotzki sein Leben Schon als Jugendlicher schloss er sich den Revolution ren an, entwickelte sp ter die Theorie der permanenten Revolution und begr ndete die straff organisierte Rote Armee Ein atemloses Leben, immer an vorderster Front und mit vollem Risiko Wie sein Rivale Stalin lie er Widersacher ohne Umschweife aus dem Weg r umen und wurde dennoch nach seiner Verbannung aus der Sowjetunion zum Idol einer ganzen Generation Um seine letzten Jahre ranken sich viele Legenden Vor allem die Zeit in Mexiko, wo er eine Aff re mit der Malerin Frida Kahlo begann, sorgte f r Aufsehen Dem Stanford Historiker Bertrand M Patenaude ist auf Basis neuer Quellen ein sehr pers nliches Portr t einer der kontroversesten Figuren des 20 Jahrhunderts gelungen.

    • [PDF] Read ↠ Trotzki: Der verratene Revolutionär : by Bertrand M. Patenaude
      236 Bertrand M. Patenaude
    Trotzki: Der verratene Revolutionär

    About Author

    1. Bertrand M. Patenaude says:
      Bertrand M. Patenaude Is a well-known author, some of his books are a fascination for readers like in the Trotzki: Der verratene Revolutionär book, this is one of the most wanted Bertrand M. Patenaude author readers around the world.

    Comment 310 on “Trotzki: Der verratene Revolutionär

    1. None says:
      Ich h tte mir gew nscht, dass auch mal der theologische Hintergrund von Trotzki dargestellt w rde Leider bleibt dieser Bereich immer ausgespart, wenn es um Marx, Trotzki oder auch Bakunin geht.

    2. None says:
      Er war der Weggef hrte Lenins und nach diesem der wohl bekannteste und angesehendste kommunistische Revolution r seiner Zeit, doch genau das machte ihn zu einem der vielen Hindernisse auf dem Weg zur Macht des Genossen Stalin Aus der Sowjetunion verbannt, von der Komintern ge chtet und schlie lich aus Europa gefl chtet sollte der verratene Revolution r Trotzki schlie lich als der bekannteste von Stalins Feinden und letztes Opfer der alten Garde in den Stalinischen S uberungen eingehen Trotzkis M [...]

    3. None says:
      Er war eine tragische Figur Ein brillianter Kopf, gefesselt von absoluten Wahrheiten John Dewey Bertrand M Patenaudes Trotzki Der verratene Revolution r landete auf meinem Lesestapel, da ich animiert durch Leonardo Paduras Roman ber Trotzkis Ermordung Der Mann, der Hunde liebte mehr ber das Leben und Werk des Revolution rs und Vaters der Roten Armee Leo Trotzki erfahren wollte Leider muss ich konstatieren, dass Patenaudes Biographie wenig mehr Informationen als Paduras Roman liefert.Patenaude sc [...]

    4. None says:
      Kann man uns noch irgendetwas ber Trotzki erz hlen, was wir nicht l ngst w ssten Man kann.Bertrand Patenaudes Trotzki Biographie will nicht ersch pfend wie die von Deutscher oder Brou sein, darum geht es ihm nicht Patenaude geht es darum, uns die Person Trotzkis n her zu bringen, ohne theoretischen marxistischen Ballast Er zeigt uns einen faszinierenden Menschen, einen Egozentriker von ungeheurer Tatkraft, unglaublicher Intelligenz und tats chlich gutem Wesen.Und er zeigt uns einen Gescheiterten [...]

    5. None says:
      Diese Trotzki Biographie erf llt weder den Anspruch, den ein Historiker berechtigterweise an eine Biographie stellt, noch sind die Erz hlungen stimmig und vermitteln einen Eindruck von der Auseinandersetzung mit Stalin

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *